Vielseitige Reitabzeichen- Prüfungen im Reiterverein Einöd

Zum zweiten Mal in diesem Jahr fand im Reiterverein Einöd am Mittwoch, den 11. Juli 2018 eine Reitabzeichen-Prüfung statt. Gut trainiert und vorbereitet waren zum Einen die Teilnehmer der Goldenen Schärpe bzw. Nachwuchs-Schärpe und zum Anderen die Nachwuchsausbilder. Der Lehrgangsleiterin Birgit Hohlweg gelang es, die Vorbereitung für die Goldene Schärpe und für die Reitabzeichen zu verknüpfen. So wurde bereits Ende Mai intensiv mit dem Training begonnen, auch wenn der ein oder andere einmal keine Zeit hatte und manch einer erst später sich für ein Abzeichen entschieden hatte, bzw. merkte, dass er es für die Trainerausbildung noch dringend benötigt.

Antonia Bley vom RV Einöd und Franziska Mayer vom RV Grenzland-Kröppen bestanden das Reitabzeichen 5 mit ordentlichen Noten, auch wenn sie noch etwas erschöpft waren von ihren Starts bei der Nachwuchs-Schärpe in Lauterbach vom 5.-8. Juli. Ehrensache war natürlich, dass die Prüfung mit Geländeteil abgelegt wurde. Die Geländeaufgaben auf dem Rasenplatz des RV Einöd wurden souverän gemeistert. Für das Reitabzeichen 4 durfte Clara Guckel den vielseitig erfahrenen und erfolgreichen mittlerweile 18jährigen Hopeful Hannes satteln. Wir wünschen ihr nun viel Erfolg beim Trainer C Lehrgang in Zweibrücken. Kaum von der Goldenen Schärpe Pony in Lauterbach zurückgekehrt und die beeindruckende Atmosphäre dieser Bundesveranstaltung mit teils hochkarätigen 140 Vielseitigkeitsponys am Start verarbeitet, reiste Maren-Sophie Thömmes von der TG Johanneshof Wehingen nach Einöd, um die Prüfung zum Reitabzeichen 4 abzulegen. Für ihre harmonische, gleichmäßige Geländerunde wurde sie mit der Wertnote 8,0 belohnt.

Für den Reitpass mit Springen bewarben sich gleich 4 Reiterinnen. Wie verhält man sich bei einem Ausritt im Gelände. Was muss man im Straßenverkehr, auf Wald- und Feldwegen beachten. Valesca Klein von der RSA im Haferfeld Saarbrücken will nichts falsch machen, wenn sie ihr Vielseitigkeitspferd Chocolate im Gelände trainiert. Sie war mit Chocolate vom 28. Juni bis 1. Juli in Crawinkel / Thüringen bei der Goldenen Schärpe Pferde am Start und ritt knapp an einer Platzierung vorbei. Ihre Freundin Lenja Michalke will sie bei Training tatkräftig unterstützen und stellte sich ebenfalls der Prüfung mit dem Einöder Schulpferd Sir Helmut. Uta Rosenau, Turnierrichterin und Breitensportbeauftragte sattelte ihre 23jährige Stute und führte den Ritt an. Am frühen Morgen befreite Lehrgangsleiterin Birgit Hohlweg mit ihrem Pferd Marcellino noch ein paar Wege von tief hängenden Zweigen, so dass einem Gruppengalopp nichts im Wege stand. Sabrina Heid vom RFV Neunkirchen-City und Marie-Elise Eiswirth vom Verein für Vielseitigkeitsreiten Saar-Pfalz nutzten die Prüfung, da sie Bedingung für  die Zulasssung zum Trainer C Lehrgang ist. Sie absolvierten auch das Longierabzeichen 5. Der neue Pferdewirt und Stallmeister im RV Einöd, Patrick Rinke, stellte sich auch ganz spontan der Prüfung zum Basispass und Longierabzeichen, damit die Grundlagen zur weiteren Trainerausbildung gelegt sind. Julia Erb vom RV Einöd schloss sich der Basispass-Prüfung an. Nach feierlicher Überreichung der Abzeichen durch das Richterteam Dieter Pankok und Uta Rosenau endete der Tag in der Reiterklause Einöd beim gemütlichen Beisammensein und große Pläne schmieden.